12 von 12 im Januar 2022

Persönliches | 12. Januar 2022 | Kerstin Philipp | 0

Heute steige ich ein in eine alte Blog-Tradition! Ja, sowas gibt es (wusste ich bis vor 4 Wochen auch noch nicht)!  Bei „12 von 12“ wird der 12. eines Monats mit 12 Bildern dokumentiert. Es gibt also einiges Persönliches zu sehen. Auf das dieses Format der Tagesdokumentation zu einer Jahres-Serie wird!

Heute ist einer dieser ganz normalen Tage mit den ewig wiederkehrenden Aufgaben. Auch einer dieser Tage, an denen man so richtig was wegarbeiten kann! Ein Highlight kam heute mit der Post!

Guten Morgen! Seit ich dem Ayurveda verfallen bin, ist das Zungeschaben vor dem Zähneputzen zu einem festen Ritual geworden. Das funktioniert, ohne groß darüber nachzudenken. Es ist ein Teil der morgendlichen Routine. Wir Ayurvedis lieben Routinen.

Auf zum Bäcker. Wann immer es geht, fahre ich mit dem Fahrrad - aber auch erst, seit dem ich ein E-Bike habe. Nur bei Glätte, Schnee und heftigem Regen wird das Auto genommen. Ich frühstücke morgens selten Brötchen. Ich hole nur!

Ja, Weihnachten ist längst vorbei! Wir haben Januar. Doch morgens ist es noch so dunkel. Da wird die Beleuchtung für den Hund angelegt. Die hat sich schon bewährt. Wenn er mal das Weite sucht, bleibt er nicht lange unentdeckt. Die Beleuchtung sieht auf dem Foto übrigens viel schlimmer aus als in Wirklichkeit.

Was für ein Sonnenaufgang. Es glüht. Die Wolken hängen ganz tief.

Vorbereitungen für das Mittagessen. Ich gebe zu, dass ich bei diesen Arbeiten gerne Podcasts oder Hörbücher höre. Manchmal läuft wie du siehst auch ein Video!

Wartezeit im Auto überbrücken! Früher war das nicht so toll. Jetzt kann ich es mir gemütlich machen :-)! Leider kannst du das Knistern des Feuers nicht hören und die warme Luft aus den Düsen nicht spüren. Da macht das Warten doch mal richtig Spaß. Noch ein kleiner Cocktail dazu ....

Eine Überraschung in der Post von der lieben Judith Peters! Vielen Dank für deinen schönen Kalender mit den lustigen, schlauen und kreativen Wortspielereien, die jetzt täglich auf mich warten. Es war genau die richtige Entscheidung, bei dir in "The Content Society" in den nächsten 12 Monaten mitzumachen. Übrigens auch ein Grund dafür, dass ich diesen Blogartikel gerade schreibe.

Bevor die nächste Gassirunde ansteht, ist noch ein Stündchen Zeit, um ein paar Dinge am Computer zu erledigen. Der Hund ruht sich derweil aus!

Frühlingfarben auf dem Esstisch!

Die Nachtmittagsrunde! Man, ist das nass und matschig!

Weiter geht's am Schreibtisch. Der Blogartikel wird vorbereitet.

Vor dem Schlafengehen wird noch gelesen. Das Buch ist recht kurzweilig. Es geht darum: "Wie du dir mit dem Gesetz der Anziehung alles manifestierst, was du dir wünschst"! Wenn die darin enthaltene Anleitung funktioniert, werde ich es in einem Blogartikel berichten!

Mir ist gerade eingefallen, dass ich am 12. März im Urlaub bin. Lass dich überraschen, von wo ich meinen Tag in Bildern zusammenfasse.  Doch bevor es so weit ist, kommt erstmal der Februar.

Kommentar hinterlassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}